Letzte Hilfe Kurs - gut vorbereitet für alle Fälle

Vorsorge und Entscheidung am Lebensende

Veranstaltungsart: Bildungsnachmittag

Erste Hilfe Kurse sind in Deutschland selbstverständlich. Sie bereiten auf Situationen vor, die Menschen das Leben retten können.
Doch was ist zu tun, wenn sich ein Mensch auf seinem letzten Weg befindet, wenn das Leben zu Ende geht? Letztendlich wissen die Wenigsten wie man Sterbende gut begleitet und welche Unterstützungsmöglichkeiten es gibt.
Dieser Kurs ist ein Angebot an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die einen Einblick im Umgang mit Menschen am Lebensende bekommen möchten.
Er vermittelt Basiswissen zu den Themen Sterben, Tod und Trauer und möchte ermutigen, sich Menschen am Ende ihres Lebens und im Sterben zuzuwenden.
An diesem Nachmittag werden neben einer allgemeinen Einführung die Themen „Vorsorge und Entscheidungen am Lebensende“, „Linderung körperlicher und psychischer Nöte“ ,
das „Abschiednehmen vom Leben" und der „Umgang mit Trauer“ behandelt.
Es sind keine Vorkenntnisse notwendig, der Kurs ist kostenfrei.
Die Dozentin Ruth Loose ist Koordinatorin im Hospiz-und Palliativverein Landsberg, Kinderkrankenschwester und Palliativ Care Fachkraft.

Jutta Krobbach

Referent/-in

Soz. Päd., Gruppenpsychotherapeutin

Ruth Loose

Referent/-in

Krankenschwester, Koordinatorin HPV Landsberg

Termin

18.01.2020 14:00

Kosten

Der Kurs ist kostenfrei

Veranstaltungsort

Pfarrheim

Magnus-Hackl-Straße 6
86929 Penzing

Kontakt

St. Martin Penzing
Pfarreiengemeinschaft