Veranstaltungen im Bistum Augsburg - Seite 3

"Zukunftsplan: Hoffnung"

Vorbereitungstreffen für Multiplikatorinnen zum Weltgebetstag der Frauen 2022
Mo. 24.01.22 19:00
Evangelisches Forum Annahof Augustanasaal
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Die Weltgebetstagsordnung wurde von den Frauen aus England, Wales und Nordirland gestaltet, greift das Thema “Zukunftsplan: Hoffnung“ auf und lädt Sie ein unbekannte Aspekte dieses europäischen Landes zu entdecken. Schwerpunkte der Studientage sind:
• Information über aktuelle politische, kulturelle und historische Aspekte zu Land und Leuten
• Auseinandersetzung mit den theologischen und biblischen Impulsen der WGT-Liturgie
• Kennenlernen von Möglichkeiten für die kreative Gestaltung der Liturgie vor Ort

Referentinnen:
Ruth Beltinger, Maria Dehner, Sabine Eltschkner, Regine Plath, Ruth Sander, Dr. Ursula Schell, Lena Sponner, Dr. Elisabeth Thérèse Winter

Anmeldung erforderlich: sekretariat@annahof-evangelisch.de

Braune Sprache damals und heute

Ein Streifzug durch Relikte der Nazi-Sprache im heutigen Deutsch
Mi. 26.01.22 19:30
Haus Sankt Ulrich
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Victor Klemperer (1881-1960) war in Dresden Professor für französische Literatur, doch in der Nazizeit wurde er als Jude unterdrückt und ausgegrenzt. Nach dem Bombenangriff auf Dresden 1945 erlebte er das Kriegsende im Schrobenhausener Land. Während der Nazizeit machte er sich Notizen über die Sprache dieser Zeit: In „LTI: Notizbuch eines Philologen“ dokumentiert er, wie der Nationalsozialismus die deutsche Sprache beeinflusst hat.
Die Referenten zeigen an einigen Beispielen, welche Relikte aus der „Sprache des dritten Reiches“ bis heute überlebt haben.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822

Städtetourismus nach Corona

Zwischen Business-as-usual und (mehr) Nachhaltigkeit
Do. 27.01.22 19:30
Haus Sankt Ulrich
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
In den letzten 20 Jahren zählte der Städtetourismus in Deutschland zu den erfolgreichsten Marktsegmenten der Tourismuswirtschaft. Seit dem Ausbruch der Covid-19- Pandemie war der Städtetourismus im Vergleich zu anderen Tourismusarten am schwersten betroffen und wird sich wohl am langsamsten erholen.
Wird der Revitalisierungsprozess auch neue Produkte und Ausrichtungen etablieren? Mit welchen gewandelten Erwartungen seitens Reisender ist nach der Pandemie zu rechnen?
Wie sind diese Fragen vor dem Hintergrund zusätzlicher Chancen (z.B. Augsburg als Welterbe-Stadt) und allge- meiner Herausforderungen wie dem Klimawandel zu sehen?
Die Ausführungen zu Perspektiven für einen zukunftsorientierten Städtetourismus werden durch zahlreiche Beispiele illustriert.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822

In Zusammenarbeit mit: AG Bildung und Nachhaltigkeit.

Körpergewicht und Gehirn - ONLINE-VERANSTALTUNG

Wie Nervenzellen unser Essverhalten steuern
Di. 01.02.22 19:30
online
KEB im Bistum Augsburg
Online-Veranstaltung, KEB im Bistum Augsburg
Die Zahl der von starkem, krankhaftem Übergewicht (Adipositas) betroffenen Menschen liegt laut WHO bei 650 Millionen weltweit, in Deutschland gilt ein Viertel der Bevölkerung als adipös. Adipositas stellt ein hohes Risiko für schwerwiegende Folgeerkrankungen dar.
Wie steuert das Gehirn unser Essverhalten und wie wirken sich bestimmte Nahrungsbestandteile auf die Arbeitsweise und Leistungsfähigkeit unseres Gehirns aus?
Der Referent wird erläutern, wie im Gehirn Hunger und Sättigung entstehen, wie Nervenzellen die Lust auf Fastfood steigern und wie zu viel Zucker und Fett dauerhaft unsere geistige Fitness beeinträchtigen. Er berichtet über seine aktuellen Forschungen zur Auswirkungen von Zusatzstoffen und Schadstoffen auf die Arbeitsweise und Leistungsfähigkeit unserer Nervenzellen.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822

Schuld macht Sinn! - ONLINE-VERANSTALTUNG

Schuldvorwürfe und schlechtes Gewissen neu verstehen
Mi. 02.02.22 19:30
online
KEB im Bistum Augsburg
Online-Veranstaltung, KEB im Bistum Augsburg
Schuldvorwürfe sind schwer, zäh und belastend. Häufig besteht der Impuls, sie anderen auszureden oder zu relativieren. Beides ist wirkungslos. Wie lässt sich also konstruktiv mit Schuldvorwürfen umgehen? Dazu wird im Vortrag erkundet, welche Funktion Schuldvorwürfe haben und welche unterschiedlichen Formen von Schuldvorwürfen es gibt.
Durch das Konzept der konstruktiven Schuldbearbeitung von C. Paul wird einerseits ein erfrischend anderer Blick auf Schuldvorwürfe geworfen, und andererseits werden Impulse für einen veränderten Umgang mit Beschuldigungen gegeben.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822

Lithium und Kobalt

Kurzfilm mit Diskussion
Mi. 09.02.22 10:00
Haus Sankt Ulrich
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Ist Elektromobilität wirklich die Lösung in der aktuellen Klima- und Umweltproblematik? Für die Herstellung des Akkus wird in Chile das Leichtmetall Lithium aus den Salzseen der Atacama-Wüste gewonnen. Dabei wird sehr viel Wasser gebraucht. In der Folge werden wertvoller Lebensraum seltener Tierarten zerstört und indigenen Bauern, wegen des sinkenden Grundwasserspiegels, die Lebensgrundlage entzogen.
Etwa ein Fünftel des in der Demokratischen Republik Kongo abgebauten Kobalts stammt aus illegalen Minen. Dort riskieren Einheimische, unter ihnen auch viele Kinder, täglich in ungesicherten bis zu 45 Meter tiefen Löchern ihr Leben für die Gewinnung des Rohstoffs.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822.

In Zusammenarbeit mit: AV-Medienzentrale des Seelsorgeamtes, Bistum Augsburg.

Das Bayerische Elend ...

Schilderungen zum Alltag vor 200 Jahren
Di. 15.02.22 19:30
Haus Sankt Ulrich
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
In den letzten Jahren des 18. Jahrhunderts, kurz bevor Bayern zum Königreich wird, erstellt der Kurpfalzbaierische General-Landesdirektionsrat Joseph von Hazzi (1768-1845) ein monumentales Werk über die Realitäten des Landes: Statistische Aufschlüsse über das Herzogthum Baiern. In neun Bänden, auf über 4.000 Seiten sammelt Hazzi Daten über die Einwohner und ihre Bräuche, ihre Häuser, ihr Vieh, ihr Gewerbe, ihre Einnahmen, ihre Ausgaben. Hazzi zählt buchstäblich jedes Haus in Altbayern.
Die von Tobias Roth herausgegebene Auswahl aus Hazzis Werk versammelt die teils lakonischen, teils reich detaillierten Beschreibungen zu einem Panorama Bayerns um 1800: Eine Reise in eine ganz vertraute und doch völlig fremde Welt.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822

Erfolgsfaktor Stimme + Körpersprache

Wie ich im Alltag erfolgreich auftreten kann
Do. 17.02.22 19:00
Haus Sankt Ulrich
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Die Stimme hat immer etwas mit "Stimmung", der Ton mit "Tonus" (Körperspannung) zu tun. Die wenigsten wissen jedoch, dass wir auf diesen Klang Einfluss nehmen können und unsere Stimme gezielt einzusetzen vermögen.
Das Sprechtraining hält eine Vielzahl von Übungen für Sie bereit, Ihr Sprechen zu optimieren. Beispielsweise geht es um Techniken, die Atmung ökonomisch zu führen, so dass der Inhalt unangestrengt den Zuhörer erreicht. Darüber hinaus wird die Körpersprache und deren nonverbalen Signale ein wichtiger Bestandteil des Workshops sein.

Termine:
Donnerstag, 17. Februar und
Donnerstag, 24. Februar 2022
jeweils 19.00 - 21.00 Uhr

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822.

Erfolgsfaktor Stimme + Körpersprache

Wie ich im Alltag erfolgreich auftreten kann
Do. 24.02.22 19:00 - 17.02.22
Haus Sankt Ulrich
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Die Stimme hat immer etwas mit "Stimmung", der Ton mit "Tonus" (Körperspannung) zu tun. Die wenigsten wissen jedoch, dass wir auf diesen Klang Einfluss nehmen können und unsere Stimme gezielt einzusetzen vermögen.
Das Sprechtraining hält eine Vielzahl von Übungen für Sie bereit, Ihr Sprechen zu optimieren. Beispielsweise geht es um Techniken, die Atmung ökonomisch zu führen, so dass der Inhalt unangestrengt den Zuhörer erreicht. Darüber hinaus wird die Körpersprache und deren nonverbalen Signale ein wichtiger Bestandteil des Workshops sein.

Termine:
Donnerstag, 17. Februar und
Donnerstag, 24. Februar 2022
jeweils 19.00 - 21.00 Uhr

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822.

Frauen. Stärken. Zukunfts(t)räume.

Begegnung mit der Prophetin Hulda
Fr. 25.03.22 09:00
Haus Sankt Ulrich
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Nähere Informationen folgen.


Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8821.
In Zusammenarbeit mit Fachbereich Bibel als Wort Gottes und Frauenseelsorge der Diözese Augsburg.