Exerzitienhaus

Anschrift

Erzabtei 1
86941 Eresing
* Pflichtfeld

Siehe auch

Fr. 26.07.24 14:30 - 28.07.24 13:30
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Wie kann ich so leben, wie es meiner Natur entspricht? Die SINN-Lehre (Logotherapie & Existenzanalyse) von Viktor E. Frankl und Methoden aus dem klassischen Coaching sind die Basis für dieses Seminar. Sie bekommen Hintergrundwissen aus der Lehre von Viktor E. Frankl und Grundlagen aus dem klassischen Coaching, Coaching-Methoden und Tipps mit an die Hand, die Sie gut für sich nutzen können. Coaching kann Denkprozesse beschleunigen, komplexe Zusammenhänge aufzeigen, Klarheit und wertvolle Erkenntnisse liefern. Die Methoden des Selbstcoachings, die Sie lernen und einüben, können Ihnen bei der Bewältigung von Konflikten, bei der Betrachtung Ihrer Lebensumstände und der Veränderung von Verhaltensweisen helfen, für mehr SINN in Ihrem Leben. Das Seminar besteht aus Wissensvermittlung, Austausch und Übungen.
Anmeldeschluss: 28.06.2024
Sa. 27.07.24 10:30
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Nicht selten sind wir etwas durcheinander und wissen nicht, welche „Geister“ uns umtreiben und welchem Geist wir folgen sollen, dem manchmal etwas unbequemen aber gutem Geist oder dem, der scheinbar einfach wirkt, aber letztendlich in die Verstrickung führt. Bei diesem Kurs lernen wir auf der spirituellen Ebene die verschiedenen „Geister“ in uns zu unterscheiden, damit unser Leben heilvoll wird und wir nicht auf unserem Weg straucheln … letztendlich lernen wir uns selbst dabei besser kennen und einschätzen.
Bei telefonischer Anmeldung: 0821/3166-3217

Weil jede*r was zu sagen hat!

Grundkurs Bibliolog
Mo. 29.07.24 15:00 - 02.08.24 13:30
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Wie lässt sich das Buch der Bücher entdecken, verstehen, auslegen? / Und wie wird daraus ein Gemeinschaftserlebnis?
Das sind Fragen, die im Gemeindeleben, in der Firm-, Kommunion- und Gottesdienstvorbereitung oder im Religionsunterricht häufig zu hören sind. Viele pastorale Mitarbeiter*innen, Lehrer*innen und Ehrenamtliche in den Gemeinden geben gerne Gelegenheit, die Bibel selbst zu entdecken. / Diese Methode ermuntert zum Dialog zwischen biblischem Text und eigener Lebenserfahrung. So kann sich die Ebene des eigenen Lebens mit der des Textes verbinden. Biblisches Wissen ist somit für sie nicht erforderlich. Bibliolog ist daher unkompliziert im pastoralen Alltag von Jugend- und Gemeindearbeit sowie Schule einsetzbar. // Arbeitsformen und Methoden: /Die dafür erforderlichen methodischen und praktischen Fähigkeiten werden in dieser Fortbildung erlernt und geübt. Wir arbeiten mit Kurzvorträgen, praktischen Übungen und eröffnen erste eigene Erfahrungen im Anleiten von Bibliologen. Die erworbenen Grundkenntnisse werden mit einem vom Netzwerk Bibliolog ausgestellten Zertifikat bestätigt (mehr Information unter www.bibliolog.de).
Anmeldeschluss: 01.07.2024
Fr. 27.09.24 17:00 - 29.09.24 13:30
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Kontemplation ist eine Form des Betens in einfachem, achtsamem und absichtslosem Dasein vor oder in Gott.  Das kontemplative Beten will den Menschen zur Wahrnehmung dessen führen, was schon immer da ist und immer da sein wird: die Gegenwart Gottes. Im  Einführungskurs wollen wir den Teilnehmern in mehreren Übungsschritten die kontemplative Haltung nahe bringen. // Das Verweilen in der Wahrnehmung des Atems und des Körpers, das Einüben der stillen Sitzhaltung (ca. 4 Stunden pro Tag) werden unterstützt durch Übungen mit dem Leib, durch Kurzvorträge zum Thema „Kontemplation“ und durch Erfahrungsaustausch in der Gruppe.  Die Tage finden durchgehend im Schweigen statt. Wer sich auf längere Zeiten der Stille einlässt, sollte sich als psychisch belastbar einschätzen. An diesem Wochenende essen wir vegetarisch. Warme Socken und bequeme Kleidung bitte mitbringen. Wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk sind zu empfehlen.
Anmeldeschluss: 30.08.2024
So. 29.09.24 09:00
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Was ist uns für die gemeinsame Beziehung wichtig? Wie gehen wir als Eheleute mit Verschiedenheiten um? Wie gestalten wir eine gemeinsame Kommunikationsstruktur? Was bedeutet die Ehe als Sakrament? Wie können wir unsere kirchliche Trauung gestalten, damit der Tag ein persönliches Fest wird? / P. Otto und verheiratete Paare geben Impulse für einen guten Start ins Eheleben. Der Tag bietet außerdem Zeit, um in der Alltagshektik und Vorbereitung mit dem Partner/in und anderen Paaren ins Gespräch zu kommen.
Anmeldeschluss: 13.09.2024

Feldenkrais

- für alle, die zu mehr Lebendigkeit, Leichtigkeit und Ruhe finden möchten!
Do. 10.10.24 17:00 - 13.10.24 13:30
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Die Feldenkrais-Methode "Bewusst durch Bewegung" ist ein Weg zur Schulung des Körpers und der Persönlichkeit mittels verbal angeleiteter Bewegungsangebote. / Durch mühelos auszuführende Bewegungssequenzen werden Sie angeregt, sich mit Leichtigkeit zu bewegen, sich ungesunder Bewegungsmuster bewusst zu werden und Ihre Haltung positiv zu verändern. Zudem können sie mit der Feldenkrais-Methode Ihr persönliches Selbstbild erweitern. Menschen jeden Alters und körperlicher Konstitution können die Lektionen ausführen und von ihnen profitieren.// Ausreichend Zeit für Spaziergänge und Muße, sowie die Teilnahme an den Gebetszeiten der Mönche, unterstützen Sie zusätzlich dabei, Abstand von der Hektik des Alltags zu finden und zur Ruhe zu kommen.
Anmeldeschluss: 12.09.2024
Fr. 11.10.24 17:00 - 13.10.24 13:30
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
In diesem Seminar üben wir, im gegenwärtigen Erleben anzukommen und unserer Innenwelt gewahr zu sein, d.h. seelischer Tiefe, Innerlichkeit und unmittelbarer Lebendigkeit, für die wir im Alltag meist nicht aufmerksam, sensibel und offen genug sind. Nach innen zu lauschen kann die Orientierung im Auf und Ab unserer Lebensbewegungen und das Gespür dafür sehr stärken, was mit mir los ist, auf was es genau jetzt ankommt, was ich brauche, was für mich stimmig und gut ist. / Dafür können wir lernen, körperliches Empfinden, Gefühle, Bilder, Impulse und andere Erlebensprozesse in meditativer Haltung wahrzunehmen, spielerisch-experimentell zu erkunden und diesen authentisch Ausdruck zu verleihen. In der schlichten Unmittelbarkeit und Stille der Gegenwärtigkeit finden wir wieder Zugang zu unseren seelischen Ressourcen wie Freude, Offenheit, schöpferischer Kraft, Frieden, Verbundenheit u.a.m. Im Zusammenspiel diverser Übungen wird als wichtigste Methode „das innere Erforschen“ angeleitet und geübt (R. Stiegler, Nach innen lauschen, 2014).
Anmeldeschluss: 13.09.2024
Fr. 11.10.24 17:00 - 13.10.24 13:30
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Der Gregorianische Choral ist die Grundlage der abendländischen Musik, aus der sich unsere Kirchenmusikgeschichte entwickelt hat. Mit Hymnen, Antiphonen, Psalmen, Versikeln und anderen finden wir hier die Vielfalt von musikalischen Formen, die in der heutigen liturgischen Musik bisweilen in Vergessenheit gerät. Wir wollen im gemeinsam Singen diese verschiedenen musikalischen Formen kennenlernen und erleben.
Anmeldeschluss: 13.09.2024

Von der Angst zum Vertrauen

Workshop zur Persönlichkeitsentfaltung
Sa. 12.10.24 09:00
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Die Angst begleitet uns das ganze Leben lang, manchmal deutlicher, manchmal eher im Hintergrund. Wir sind uns der Gefährdungen des menschlichen Daseins bewusst. Und doch ist es wichtig, dem Vertrauen Raum zu geben. In der Bibel sagt Gott uns immer wieder: „Fürchte dich nicht!“ In diesem Workshop besinnen wir uns auf das, was uns Halt gibt, und lernen am Beispiel von biblischen Personen, wie Vertrauen gehen könnte. Elemente des Workshops sind kurze Impulse, persönliche Reflexion, Austausch in der Gruppe, Bibeltexte.
Anmeldeschluss: 13.09.2024
Mo. 14.10.24 14:30 - 16.10.24 13:30
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Viele Menschen leiden als Kinder oder Enkel von Eltern oder Großeltern, die den Zweiten Weltkrieg oder andere Kriege erlebt haben, unter den Folgen von traumatischen Erfahrungen. Merkmale hierfür sind Gefühle und Verhaltensweisen, die sie sich nicht erklären können. Ängste, Traurigkeit, Niedergeschlagenheit, Unsicherheit, Schuldgefühle können von Kriegstraumata kommen, ohne sie selbst erlebt zu haben. In Anlehnung an die SINN-Lehre (Logotherapie & Existenzanalyse) von Viktor E. Frankl, bietet das Seminar wert- und sinnorientierte Impulse, welche die Folgen von Kriegstraumata überwinden helfen können. Neben Kurzvorträgen, Fallbeispielen, Erfahrungsaustausch, Dialog, Stille, Meditation, Einzel- und Gruppenarbeit, wird das Konzept der Heilenden Lebensbilanz (von Dr. Otto Zsok) vorgestellt.
Anmeldeschluss: 16.09.2024
Fr. 18.10.24 17:00 - 20.10.24 13:30
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Die Bibelstellen „Singt Gott Psalmen, Hymnen und geistliche Lieder in Dankbarkeit in euren Herzen!“ (Kol 3,16) und „Coram angelis psallam tibi, Domine“ (Vor den Engeln lobsinge ich dir, Herr) (Ps. 138,1) weisen darauf hin, was die Psalmen sind: Lieder, die gesungen werden sollen. Die Psalmen selbst enthalten auch immer wieder Anweisungen dafür, wie sie gesungen und mit Instrumenten begleitet werden sollen. Für das Beten des Wortes Gottes reicht das Sprechen offenbar nicht aus, es verlangt Musik. Dieses Seminar möchte eine Einführung in das Psalmensingen bieten: Warum wird beim * immer eine Pause gemacht? Was bedeuten die römischen Ziffern? Wie atme ich entspannt? Wie kann Psalmensingen zur Meditation werden? In den gesungenen Gebetszeiten des Konventes kann das Gelernte vor Ort umgesetzt und eingeübt werden.
Anmeldeschluss: 20.09.24

Dem Inneren Kind begegnen

Wochenendworkshop zur Persönlichkeitsentfaltung
Fr. 25.10.24 17:00 - 27.10.24 13:30
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Was uns als Kind widerfahren ist, lebt in uns weiter und prägt uns. Wir alle haben als Kind kleinere oder größere Verletzungen erlebt, die wir zum Teil verdrängt haben, die aber so lange in uns weiterwirken, bis wir sie uns bewusst machten und uns Zeit geben zur Heilung. Dieses „innere Kind“ wartet darauf, dass wir mit ihm ins Gespräch kommen und uns seinen Bedürfnissen zuwenden. Dann können auch die Ressourcen des „inneres Kindes“, wie z.B. Kreativität, Lebensfreude, Spiel, Spontaneität, an die Oberfläche kommen und gelebt werden. / In diesem Workshop helfen uns kurze Impulse, persönliche Reflektion, Austausch in der Gruppe, kreative Elemente, Symbole und Hineinspüren in den Körper unser „inneres Kind“ näher kennen zu lernen und es in unser Sein zu integrieren.
Anmeldeschluss: 27.09.2024

Burn-out

Seminarwoche
Mo. 28.10.24 17:00 - 02.11.24 13:30
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Burnout ist eine ernsthafte psychische Erkrankung, für die es eine Hautursache gibt: Der Erkrankte selbst. / Die gefährliche Krankheit beginnt schleichend und unmerklich. Der Betroffene empfindet es fast als schicksalhaft und unabwendbar, weil er nicht versteht, dass er selbst den Prozess am Laufen hält. Unlust, Depression, Minderwertigkeitsgefühle und somatische Störungen sind erste und ernste Anzeichen der Erkrankung. Der Lebenssinn geht verloren. / / Der Stillstand ist erreicht. Nichts geht mehr. Wer bis hierher durchgehalten hat, ist ein kümmerliches Häufchen Elend, das sich gerade noch so durch den Alltag schleppt. Alle Ideale sind über Bord geworfen, soziale Kontakte, selbst die eigene Familie, sind bedeutungslos geworden. Der Rückzug ist eingeleitet. / Selbst beim besten Willen kann keine Kraft mehr aufgebracht werden, um sich noch halbwegs zu motivieren. Es müssten jetzt Energien in Veränderungen eingebracht werden, die nicht mehr da sind. „Ausgebrannt“, depressiv und oft suizidal gibt es keine Substanz mehr, die eingesetzt werden kann. / Information über Diagnose, Therapie, Prophylaxe / Seminar für Betroffene, Gefährdete und Interessierte
Anmeldeschluss: 30.09.2024

Grenzen setzen & Bedürfnisse ausdrücken

Tages-Workshop Gewaltfreie Kommunikation
Sa. 16.11.24 09:30
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Oft fällt es uns schwer, Grenzen zu ziehen und eigene Anliegen oder Bedürfnisse eindeutig zu formulieren. Schließlich möchte man niemanden verletzen. Die „Gewaltfreie Kommunikation“ nach Marshall B. Rosenberg basiert auf einer besonderen Haltung: es geht nicht um ein Gegeneinander, sondern darum, durch eine wertschätzende Kommunikation miteinander gute Lösungen zu finden. Im Kurs lernen Sie mit der 4-Schrittmethode ein einfaches, vielseitig einsetzbares Handwerkszeug für Privatleben und Beruf kennen.
Anmeldeschluss: 01.11.2024

Mosaikwochenende

für Geist und Seele
Fr. 22.11.24 17:00 - 24.11.24 13:30
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Mosaik ist eine beliebte Form der Bildenden Künste, bei der durch das Zusammenfügen verschiedener Materialien faszinierende Bilder entstehen. / Tauchen Sie in die wunderbare Welt des Mosaiks ein und verwirklichen Sie Ihr individuelles Projekt. / Zum Einstieg in die Mosaikkunst werden verschiedene Materialien vorgestellt. Sie erlernen die jeweils dazugehörigen Schneide- und Legetechniken sowie das Verfugen. Das erforderliche Werkzeug wird zur Verfügung gestellt. Gerne können Sie auch eigene Materialien mitbringen./ Das Zusammensetzen von Einzelteilen zu etwas Neuem, Ganzen hat eine wohltuende und beruhigende Wirkung. Das Legen der Mosaiksteine lässt die Zeit, den Alltag vergessen und zur Ruhe kommen.
Anmeldeschluss: 25.10.2024

Für das Vergangene - Dank, für das Kommende - Mut!

Workshop zur Persönlichkeitsentfaltung
Sa. 30.11.24 09:00
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Im Rückblick auf schöne und schwierige Lebenssituationen können wir entdecken, was wirklich trägt. Dies gibt uns Vertrauen, zuversichtlich die nötigen Schritte zu tun, unsere Ziele zu erreichen. In diesem Workshop machen wir uns bewusst, wofür wir dankbar sein können, und beziehen daraus den Mut, nach vorne zu schauen.
Anmeldeschluss: 08.11.2024

Stresspunkt - Den Wolf umarmen

Enneagramm-Vertiefung
Fr. 13.12.24 17:00 - 15.12.24 13:30
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Wenn wir unter Druck geraten, kann es sein, dass wir anders reagieren, als wir es möchten. ln solchen Situationen können unbewusste und ,,unterernährte" Seelenanteile durchbrechen und unsere Reaktion bestimmen. Wie können wir mit diesem Teil unseres Wesens umgehen? Er lässt sich nicht ausmerzen. Wir können aber in einen inneren Dialog mit ihm treten, um ihn zu ,integrieren'. Es geht darum, ,,aus Feinden Freunde" werden zu lassen. / Verschiedene Übungen, lnformationen und Austausch in Gruppen kennzeichnen das Seminar. Solide Enneagrammkenntnisse und die Einschätzung des eigenen Musters sind Voraussetzung für dieses Seminar, ebenso wie psychische Belastbarkeit.
Anmeldeschluss: 15.11 2024
Fr. 13.12.24 17:00 - 15.12.24 12:00
Exerzitienhaus
Exerzitienhaus St. Ottilien
Die Logotherapie empfiehlt auch schon in jüngeren Jahren, von Zeit zu Zeit eine Bilanzziehung des Lebens zu machen, um Erlebtes zu reflektieren, Fehlerhaftes zu korrigieren und die Weichen für neue Wege zu stellen. Dies tun wir an diesen Tagen und Sie werden sehen, wie spannend es ist Ihr Leben zu betrachten und darin mehr Sinn und Wert zu entdecken als Ihnen vielleicht bewusst ist.
Anmeldung: Tel. 0821 / 3166-3217, E-Mail: haus-der-berufung@bistum-augsburg.de